Shadowfalls Radio
Datum:

Sonntag
23. Dezember 2014
Mittag - Abend

~~~~~~

Mondphase:

zunehmend

~~~~~~

Wetter:

Bewölkt mit leichtem Schneefall
-4° C
Es liegen fluffige 10 cm Pulverschnee
Die neuesten Themen
» Aus Paris wurde Sydney
Do Jul 16, 2015 10:54 pm von Gast

» Alythis Fluch Bestätigung
Fr Jun 26, 2015 7:41 am von Gast

» Black Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten - Kündigung
Do Jun 04, 2015 9:30 pm von Gast

» THE DARK SIDE
Fr Mai 29, 2015 11:44 pm von Gast

» RPGZone.de
Di Mai 26, 2015 12:32 pm von Gast

» Left in The Dark - Vampire Diaries RPG
So Mai 10, 2015 1:06 am von Gast

» Shadow Hunter RPG
Mi Mai 06, 2015 3:42 am von Gast

» Anfrage von Impacts of Revelation
So Mai 03, 2015 7:25 pm von Gast

» Frühjahrsputz und liebe Grüße
Di Apr 21, 2015 4:04 am von Gast

Das Team
Team-ACC

Nightingale

Admins

Raziel Black


Deborah Shepard


Eingetragen in:
RPG-Data
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 15 Benutzern am Do Sep 25, 2014 5:39 am

Jacky Northwood

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jacky Northwood

Beitrag  Jacky Northwood am So Feb 15, 2015 8:36 am



Name:
Jacky Northwood


Spitzname:
keine


Geburtsdatum:
20. Februar 1994


menschliches Alter:
17 Jahre


gesamtes Alter:
20 Jahre


Macher/in:
unbekannt



Zöglinge:
keine


Gesinnung:
verwirrt und gefährlich, jedoch mit einem weichen Kern.


Aussehen:
- Größe: 1,60 m
- Haarfarbe: rot
- Augenfarbe: grün-grau
- Statur: zierlich

Herkunft:
Dublin, Irland


Familie:
Mason Northwood (gest. 45 Jahre), Adoptivvater
Jill Northwood (43 Jahre), Adoptivmutter
Lilly Noorthwood (10 Jahre), Adoptivschwester


Gabe/n:
Jacky kann Temperaturen (bis -150 °C und +150 °C) ohne Beeinträchtigung ausgesetzt werden. Brandwunden und Erfrierungen heilen noch schneller als es normal wäre. Mit zunehmenden Alter wird sie höhere Temperaturen aushalten.


Stärken:
- Ehrlichkeit
- gibt immer ihr Bestes
- hat viel Fantasie
- aufmerksam bei Themen, die sie interessieren
- gefühlvoll

Schwächen:
- leidet an einer Bindungsstörung
Spoiler:

* Abnormes Beziehungsmuster zu Bezugspersonen mit einer Mischung aus Annäherung und Vermeidung und Widerstand gegen Zuspruch
* Beeinträchtigung der Nachvollziehbarkeit der sozialen Interaktionen
* Gegen sich selbst und andere gerichtete Aggressionen
* Nicht-selektives Bindungsverhalten mit wahlloser Freundlichkeit und Distanzlosigkeit
* Unpassende Reaktionen auf Beziehungsangebote von Bezugspersonen
- sucht Anerkennung
- ist sehr neugierig
- handelt oft überstürzt
- ist manchmal etwas realitätsfremd

Lebenslauf:
"Ich wurde 1994 in Dublin, Irland geboren. Meine Erzeuger waren nicht wirklich gute Eltern. Der Vater ein Trinker und die Mutter eine frustrierte Hausfrau. Ich war eigentlich auf mich allein gestellt und außer wenn mich mein Vater in seinem Suff schlug, bekam ich von meinen Eltern eher wenig Aufmerksamkeit gewidmet.
Das blieb natürlich nicht unbemerkt. Als ich 4 Jahre alt war, benachrichtete eine Nachbarin das Jugendamt. So landete ich im Waisenhaus. Ich weiß nicht, ob meine Erzeuger noch leben und es ist mir egal. Mein Vater ist bestimmt schon am Alkohol gestorben und meine Mutter wird wahrscheinlich keinen Fuß mehr aus der Wohnung setzen.
Das Waisenhaus war auch kein Paradies, aber es übertraf mein altes Zuhause in Längen. Hier kümerte man sich wenigstens um mich. Ich kam mit den anderen Kindern nicht so gut klar und zog mich deshalb etwas zurück. Im Grunde kann ich über diese Zeit nicht viel sagen. Eigentlich war jeder Tag wie der Andere. Eintönig. Aber dafür habe ich viel gelesen und auch früh damit angefangen, damit man mir nicht immer vorlesen musste. Peter Pan und Co. waren die einzige Möglichkeit in eine schönere Welt zu entfliehen. Zum Glück musste ich dort nicht lange bleiben.
Mein neues Leben sollte beginnen, als ich 5 Jahre alt war. Damals war ein Pärchen auf der Suche nach einer Tochter. Mason und Jill hießen die beiden. Ich konnte mich eigentlich glücklich schätzen, da größtenteils Babys adoptiert wurden. Jill war zeugungsunfähig. Das dachten sie damals jedenfalls. Sie hatten eine Wohnung. Diese war jedoch nicht lange unser Heim, denn bereits nach zwei Monaten zogen wir nach Shadowfalls, da dort Grandpa, also der Vater von Mason, verstarb und ihm ein großes Haus hinterließ.
Es ging mir immer gut, auch wenn Mason oder Dad, wie ich ihn mittlerweile nannte, etwas verbarg. Er war ein Jäger. Damals wusste ich es nicht, aber das erklärte, warum er mich, auch als ich älter wurde, kaum alleine nach draußen ließ.
Ich hatte nicht sonderlich viele Freunde und zog mich ab und an ziemlich zurück. Mom und Dad vermuteten, dass dies an meiner Vergangenheit lag. Sie unternahmen viel mit mir und hörten mir auch zu, wenn ich mit Problemen zu ihnen kam. Ich fühlte mich richtig wohl bei ihnen.
Als ich 10 Jahre alt war, bekam ich eine kleine Schwester. Anscheinend hatte es doch aufeinmal mit dem Kinder kriegen funktioniert. Lilly war ihr Name. Ich wusste nicht genau, was ich von ihr halten sollte. Klar war ich glücklich über ein kleines Geschwisterchen, aber jetzt kümmerten sich wieder alle um sie und ich war noch nicht mal das leibliche Kind meiner Eltern. Ich fühlte mich ausgegrenzt. Zwar wollte ich am Familienleben teilnehmen, aber irgendwie fühlte ich mich fehl am Platz.
Mit 12 Jahren lernte ich Jeromy kennen. Er ging mit mir auf dieselbe Schule und wir unternahmen viel miteinander. Dad war davon natürlich nicht begeistert, aber mir war das egal. Ich konnte ihn garnicht verstehen. Er hatte doch jetzt eine richtige Tochter. Sollte er sich um sie kümmern.
Nach einiger Zeit schlich ich mich sogar in der Nacht raus, nur um mit Jeromy Dinge wie im Dunkeln auf dem Friedhof abhängen oder versuchen, irgendwo her Alkohol zu bekommen zu unternehmen. Gut, er stichelte mich auch einmal dazu an, etwas Bier aus einem Laden zu stehlen, aber so schlimm ist das doch auch wieder nicht. Wer noch nie etwas Verbotenes getan hat, werfe den ersten Stein.
Im Alter von 17 Jahren entdeckte ich nachts meinen Dad, wie er sich mit einem anderen Kerl prügelte. Ich war betrunken, da ich zuvor mit meinem Kumpel jemanden überreden konnte, uns Alkohol zu kaufen. Verwirrt wankte ich auf die beiden zu. Dieser Kerl hatte... spitze Eckzähne? Ein Vampir? Mein Dad war ziemlich schockiert, als er mich sah. Er rief mir zu, dass ich da weg sollte, doch in diesem Moment griff der Kerl mich auch schon und meinte, dass er sich wegen dem Tod seiner Gefährtin rächen würde. Im nächten Moment schmeckte ich schon Blut im Mund und kurz danach hörte ich etwas knacken. Mein Genick.
Als ich aufwachte, spürte ich ein Brennen in meinem Hals. Ich dachte, ich hätte einen enormen Kater, doch als ich meine Augen öffnete, fand ich mich in einem kalten Keller wieder. Mein Dad betrat kurz danach den Raum und blickte mich mit einer Mischung aus Ratlosigkeit und Wut an. Er erklärte mir, dass er mich nun eigentlich töten müsse, dies aber nicht über sein Herz bringen würde. Ich dachte aber nur an meinen Durst und fiel meinen Dad an. Er konnte sich jedoch befreien und sperrte mich von fort an in diesen Keller ein. Ich dürfe niemanden etwas antun. Es würde noch einige Zeit dauern, bis ich dort heraus kam. Genau gesagt 3 Jahre. Drei beschissene Jahre verbrachte ich in diesem Keller.
Ich war wütend, versuchte um jeden Preis raus zu kommen. Die Gelegenheit kam erst, als mir mein Dad wieder etwas widerliches Tierblut brachte. Mit der Zeit wurde er zu leichtsinnig. Ich griff ihn an, zu seinem Bedauern etwas zu stark. Ich hatte seinen Hals erwischt und saugte ihn in meinen Blutrausch aus. Er wäre ja ohnehin verblutet. Tja, wenn man einmal nicht aufpasst...
Mein Weg führte mich nach oben. Anscheinend hatte meine Mom den Lärm gehört und war mit Lilly abgehauen. Das war mir auch egal. Ich wollte einfach nur frei sein."


"Damit wir alle hier Spaß haben, liegt uns dieser Punkt besonders am Herzen."


Zuletzt von Jacky Northwood am Do Feb 19, 2015 6:29 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Jacky Northwood

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 15.02.15
Alter : 19
Ort : Erlangen

Nach oben Nach unten

Re: Jacky Northwood

Beitrag  Jacky Northwood am Di Feb 17, 2015 2:23 am

So bin fertig :3
avatar
Jacky Northwood

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 15.02.15
Alter : 19
Ort : Erlangen

Nach oben Nach unten

Re: Jacky Northwood

Beitrag  Deborah Shepard am Fr Feb 20, 2015 10:15 pm

Sooo, tut mir leid, dass du so lange warten musstest Sad
Hatte einiges um die Ohren in den letzten Tagen Smile

Dein Steckie gefällt mir wirklich sehr gut Smile
Dein Lebenslauf is so lang *-* *Debbie mag das* Very Happy
Nein, gefällt mir wirklich gut. Du bist hiermit vorläufig angenommen!
Deine Schreibprobe schreibst du mit... Öhm... Mir Wink Ich erstell das Thema und dann gehts auch schon los^^

_________________
avatar
Deborah Shepard
Admin

Anzahl der Beiträge : 378
Anmeldedatum : 27.03.14

Nach oben Nach unten

Re: Jacky Northwood

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten